Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und ausserbörsliche Unternehmensbeteiligungen

Crowdfunding-Erfinder ist Dr. Horst Werner (Göttingen) für Massenkapital am deutschen Ansparmarkt durch Schwarmfinanzierung

Verehrte Anleger und Investoren!

Schon 1985 schrieb Heinz Gerlach, dass Dr. Horst Werner der Erfinder der kleinteiligen Ansparfinanzierung über geringes Beteiligungskapital mit monatlichen Raten ab DM 50,- für Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt sei. Seitdem gilt Dr. Horst Werner (Göttingen) als Erfinder der kleinteiligen Massenplatzierung mit Ansparraten am deutschen Beteiligungsmarkt. Crowdfunding ist ein amerikanischer Modebegriff ( = Wortverpackung ), der das kleinteilige Geldeinsammeln von Unternehmen und Institutionen als erfolgreich für eine Kapitalaufnahme zur Durchführung geplanter Investitionen erscheinen lässt. Das Crowdfunding selbst gibt es nicht nur in den angelsächsischen Ländern, sondern auch in Deutschland schon seit fast vierzig Jahren. Anfang der achtziger Jahre brachte Dr. Horst Werner die erste kleinteilige Ansparemission an den Beteiligungsmarkt, die mit einem Volumen von DM 15 Mio. innerhalb von zwei Monaten bei hunderten von Kleinanlegern platziert war.

Crowdfunding ist eine Form der sogen. Schwarmfinanzierung: Statt einen oder wenige große "Fische" ( sprich Großinvestoren ) zu fangen, wird mit einem Marketing-Netz auf den Schwarm von zahllosen, kleinen Fischen“ – sprich Tausenden von Kleinfinanzierern (Kleinanlegern) - zugegangen. Das Risiko der Kapitalgeber wird auf viele Schultern verteilt, was wiederum das Einzelrisiko erheblich verringert. Neu am erweiterten Crowdfunding ist lediglich, dass es heute nicht nur zur Unternehmensfinanzierung, sondern in allen Lebensbereichen wie bei Kulturprojekten, Sozialeinrichtungen ( social funding ) oder der Politik ( political funding ) jeweils ohne Gewinn und Rendite eingesetzt wird. Das Crowdfunding im politischen Finanzierungsbereich, z.B. beim Wahlkampf wurde weltweit bekannt, als US-Präsident Obama 2008 seinen ersten Wahlkampf und dann noch einmal 2012 über das kleinteilige Geldeinsammeln finanzierte und mit jeweils rund $ 1 Mrd. Wahlkampfspenden eindrucksvoll bewies, dass das Geld vieler kleiner Leute in der Gesamtsumme größer ist, als das Geld von wenigen Millionären und finanzstarken, unternehmerischen Interessen- und Lobby-Gruppen.

Kleinteiliges Geldeinsammeln geschieht seit vielen Jahren ( ab 1999 ) über das Unternehmensportal www.anleger-beteiligungen.de ( vormals Emissionsmarktplatz.de ) ohne kassierende Vermittler. Dieses Finanzportal ist eine freie Crowdfunding-Plattform und unterliegt nicht dem gesetzlichen Crowdfunding gem. den §§ 2 a ff Vermögensanlagengesetz mit überbordender Bürokratie.  Das gesetzliche Crowdfunding mit Beschränkungen auf Nachrangdarlehen mit max. Beteiligungshöhen von Euro 10.000,- pro Anleger und ausgestaltet als Vermittlerportale ohne Direktplatzierung ist ein bürokratischer Rohrkrepierer.Ebenso gab es von Dr. Horst Werner in den achtziger Jahren an den Kapitalmarkt gebrachte Mezzanine-Finanzierungen; auch dieser Begriff Mezzaninekapital tauchte als verbale „Wunderverpackung“ erst Anfang der 2000-Jahre auf.

Anglizismen und vernebelnde Fremdwörter haben eine magische Anziehungskraft und sorgen für den Irrglauben des absolut Neuen. Damals fragte plötzlich jedes Unternehmen nach „Mezzaninekapital“, obwohl die darunter zu verstehenden Beteiligungsformen in Deutschland schon seit Jahrhunderten an den Finanzmärkten gebräuchlich sind. Mezzaninekapital und Crowdfunding sind also alte Hüte: sie sind alter Wein in neuen Schläuchen. Es ist wie bei Verbrauchern, die bei einer neuen bunten Verpackung glauben, dass sich darin auch ein völlig neues Produkt befindet. Mit dem „Crowdfunding“ als verfängliches Modewort ist es das Gleiche.

Ihr

Dr. Horst Werner

Die Dr. Mehdi Rosefid Medizinprodukte e.K. soll als erfolgreiches Unternehmen in eine GmbH umgewandelt und mit Investorenkapital durch einen Nachfolger übernommen werden

Seit der Gründung des Handelsunternehmens für Medizinprodukte „DRM e.K.“ durch Dr. Mehdi
Rosefid im Jahr 2011 hat das Unternehmen mit Sitz in Berlin durchweg stabile Erfolge verzeichnet und
in 2017 einen Jahresumsatz von knapp 3 Mio. Euro erzielt. Dr. Rosefid (Doktor der Chemie) als
Inhaber hatte in 30 Jahren Vertriebstätigkeit für die Sporlastic GmbH mit großem Engagement ein
umfangreiches Netzwerk zunächst im orthopädischen Markt entwickelt (aktuell betreut er ca. 4% aller
Orthopäden in Deutschland) und sich später auch im ästhetischen Bereich engagiert.

Der Geschäftssitz des Unternehmens in der Avicenna Klinik in Berlin bot zwar sehr gute
Synergieeffekte, ab 2014 aber nicht mehr den nötigen Raum für die wachsende Lagerhaltung und die
Verwaltung, so dass das Unternehmen zunächst in ein Ärztehaus in Berlin-Wedding umzog. Der DRM
e.K. Onlineshop ( https://www.dr-rosefid.de/ ) als Vertriebsinstrument sowie das Hyaluronportal als
Kommunikationstool wurden entwickelt, um dem bisher eher traditionellen Marketing und Vertrieb auf
der Basis persönlicher Kontakte moderne Instrumente an die Seite zu stellen. Es zeichnete sich darüber
hinaus ein wachsendes Interesse von plastischen Chirurgen, Hautärzten und Kosmetikern an
Hyaluroninjektionen und den entsprechenden Behandlungstechniken ab, und erste
Fortbildungsworkshops in diesem Bereich wurden im Rahmen der neugegründeten Dr. Rosefid
Akademie durchgeführt. Zur Unterstützung der gewonnenen Kunden wurde zusätzlich ein viertes Tool,
der Webservice, entwickelt, der Ärzten und anderen fachkundigen Support bei der Entwicklung ihrer
Onlineauftritte anbot.

Es zeigte sich jedoch, dass die gleichzeitige Entwicklung von vier gleichwertig anspruchsvollen
Unternehmensbereichen vom eigentlichen Ziel der Entwicklung des Handels mit Hyaluroninjektionen
wegführte, so dass die Konzentration ab 2016 zurück auf den Handel als Kerngeschäft und den
Onlineshop gelenkt wurde. Nach dem Relaunch des Internetauftritts im Jahr 2017 zog das
Unternehmen noch einmal in größere Räumlichkeiten um, um auf das prognostizierte Wachstum
vorbereitet zu sein.

Seit Anfang 2018 wurde das strategische und operative Geschäft von den beiden Herren Mahmoud
El-Sayed und Sebastian Ruszczynski nach entsprechender Einarbeitung geführt. In gemeinsamer
Entscheidung mit dem Inhaber entwickelte sich die Idee der Unternehmensübernahme bzw.
altersbedingten Unternehmensnachfolge von Dr. Rosefid durch Mahmoud El-Sayed sowie der
Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH mit folgenden Zielen:

  • Kommerzielle Verwertung des wirtschaftlichen Erfolges durch Nutzung der derzeitigen Alleinstellung
    der All-in-on-Shop Lösung in Deutschland und Ausschöpfen vorhandener Markt- und
    Geschäftspotentiale
  • langfristige Etablierung als kommerziell erfolgreiches Unternehmen
  • Schaffung und Sicherung qualifizierter Arbeitsplätze
  • Zugriff auf nationale und europäische Mittel der Wirtschafts- und Strukturförderung
  • Schaffung und Etablierung eines neuen Qualitätsstandards in der Hyaluronbehandlung in Ästhetik
    und Orthopädie

Hyaluron in Ästhetik und Orthopädie unterstützt Menschen dabei, jung und fit zu bleiben. So will auch der
neue Inhaber mit der Dr. Rosefid Medizinprodukte GmbH i. Gr. das Alte durch Verjüngung wertschätzen.

Einem begrenzten Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer kleinen
Privatplatzierung („Small-Capital-Platzierung") am wachsenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Ausgegeben
werden renditeorientierte Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- in
Form von stillen Beteiligungen und ab einer Mindestbeteiligung von Euro 20.000,- als Genussrechte (
Mindestlaufzeiten ab 5 bzw. 7 Jahren ) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von bis zu 5,5 % plus
Übergewinnanteile sowie fünfjährige Namensschuldverschreibungen ab Euro 10.000,- mit einer
Festverzinsung von 5 % p.a. und ferner Nachrangdarlehen ab Euro 5.000- mit einer Laufzeit von vier
Jahren und einer Verzinsung von 4,5 % p.a..

Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von Investoren und potentiellen
Finanzdienstleistern ist der Übernehmer Herr El-Sayed unter der Mailadresse Mahmoud El-Sayed m.elsayed@
dr-rosefid.de
. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner
Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

Kontakt:

Dr. Rosefid GmbH i.Gr.

Geschäftsführer:
Mahmud El-Sayed

Branche:
Medizin

Karl-Fischer Weg 5
12169 Berlin

Email:
info@dr-rosefid.de

Internet:
www.dr-rosefid.de

Tel.: 030 / 81825740
Fax: 030 / 81825739

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Frieder Marketing - Inhaber Manuel Frieder – wird mit Anlegerkapital bei guten Renditeangeboten bundesweit expandieren

Das Unternehmen Frieder Marketing - Inhaber Manuel Frieder - mit dem Sitz in Bonn berät und bearbeitet als IT-Unternehmen bei allen relevanten Aufgaben zum Thema Webseitenerstellung und Webdesign sowie Suchmaschinen-Marketing und Social-Media: Sei es bei der Ideenfindung zum richtigen Design, dem Einsatz von modernen Techniken wie z.B. dem Parallax Scrolling oder der Bildsprache. Dank der jahrelangen Erfahrung in der On- und Offline Branche können sich die Auftraggeber auf das Unternehmen verlassen. Die Webdesigner kreieren modernes Webdesign und eine gute Usability ( Benutzerfreundlichkeit) !

Die Webdesigner des Unternehmens ( www.frieder-marketing.de ) entwickeln für ihre Kunden maßgeschneiderte, individuelle Templates. Das ist sehr wichtig, denn den Auftraggebern bringt heutzutage eine 08/15 Webseite nichts, wenn die Kunden damit ihr Business nach vorne bringen wollen. Der erste Eindruck zählt, den der Besucher einer Homepage von dem Anbieter bekommt, weil er wortlos etwas über die Professionalität und die Qualität des Unternehmens aussagt.

Das Unternehmen setzt die Webdesigns mit Hinblick auf die Zukunft um, in technisch einwandfreie Codes, nach dem neuesten Stand der technischen Möglichkeiten.

Die Webdesigner und Frontend Entwickler konzipieren und entwickeln für die Kunden stets eine individuelle Webseite. Von den Webdesignern bekommen die Auftraggeber ein eigens für sie maßgeschneidertes Webdesign und ein individuelles Konzept! Kein Template, welches irgendwo günstig eingekauft wurde und dann einfach nur umgestaltet wird.

Das Unternehmen verknüpft die Ideen der Auftraggeber mit seinen Fähigkeiten und erschafft somit anspruchsvolle Webseiten, denn im Unternehmen sind alle Profis mit Erfahrung. Somit bekommen die Auftraggeber die bestmögliche Kommunikation, funktionierendes Design und auch optisch hochwertiges Webdesign.

Durch die präferierten Systeme WordPress und Drupal wird den Auftraggebern die Verwaltung, die Darstellung und die Nutzung der Informationen und Inhalte erleichtert. Nach dem Login in das Backend können die Auftraggeber einfach und schnell alle Inhalte ihrer Webseite selbst pflegen.

Durch die professionelle Suchmaschinenoptimierung wird die Wettbewerbsposition des Auftrags-Unternehmens im Web langfristig gefördert. Eine wirksame Platzierung von bedeutenden Suchbegriffen auf der Website und die technische Optimierung garantiert den Kunden ein besseres Ranking in den Suchmaschinen-Ergebnissen, in den sogenannten SERPs.

Der Inhaber Manuel Frieder setzt bei der Kapitalbeschaffung auf Nachrangdarlehen und auf festverzinsliche Namensschuldverschreibungen mit einer Mindestanlage von Euro 5.000,- bzw.  Euro 10.000,- . Die festverzinslichen Kapitalanlagen bieten eine Verzinsung von bis zu 5% p.a. Die Mindestlaufzeit beträgt vier bzw. fünf Jahre. Die Nachrangkapital-Angebote sind auf jeweils maximal 20 Investoren beschränkt. Ferner werden ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- Genussrechte (Mindestlaufzeit 5 Jahre ) mit einer jährlichen Ausschüttung von bis zu 5,5 % angeboten. Für weitere Informationen steht der geschäftsführende Inhaber, Herr Manuel Frieder unter der Mailadresse info@frieder-marketing.de zur Verfügung. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

Kontakt:

Frieder Marketing

Geschäftsführer:
Manuel Frieder

Branche:
Marketing

Gerhard-Samuel Str. 1
53129 Bonn

Email:
info@frieder-marketing.de

Internet:
www.frieder-marketing.de

Tel.: 0228 / 74822922

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

SR MehrWert Invest Innovations- und Beteiligungs-GmbH refinanziert sich mit Anlegerkapital über den Beteiligungsmarkt

Die SR MehrWert Invest Innovations- und Beteiligungs-GmbH ist ein inhabergeführtes und bankenunabhängiges Unternehmen aus dem niedersächsischen Langenhagen/Hannover. Ihr Gründer und Geschäftsführer, Herr Stephan Rieso, Spross einer traditionsreichen Unternehmerfamilie, verfügt nicht nur über die fachliche Expertise und Marktverbindungen, die es braucht, um renditestarke Investitionen in unterschiedlichen Zielmärkten zu tätigen. Er bringt auch ein mit viel Managementkompetenz organisiertes Verständnis von Unternehmensverantwortung ein, bei dem Versprechen und Zusagen tatsächlich gehalten werden und sich Vertrauen auch auszahlt.

Die SR MehrWert Invest Innovations- und Beteiligungs-GmbH ( www.sr-mehrwert-invest.de ) beteiligt sich an zukunftsfähigen Unternehmen, die gleichzeitig dauerhaft solide Geschäftsergebnisse versprechen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen unter fairen Bedingungen erzeugen. Ferner investiert das Unternehmen in innovative, operative Entwicklungen im Bereich der E-Mobilität, des Wasserbaus und des Gesundheitswesens. Damit dienen wir sowohl ausgewählten Innovationsträgern, denen nach den Regeln von Basel III eine Unternehmensfinanzierung durch Bankkredite zunehmend erschwert wird, als auch Anlegern, die in Nullzinszeiten nach Alternativen zur Vermögenssicherung suchen. Dafür investieren wir Anlegerkapital nach strenger Prüfung des Chancen-Risiko-Profils schwerpunktmäßig in die aus­sichtsreichen Branchen der dezentralen Energieerzeugung und E-Mobilität, des Gesundheitswesen und der Medizintechnik sowie in den Wasser- und Brunnenbau.

Die SR MehrWert Invest Innovations- und Beteiligungs-GmbH möchte zu einem führenden Finanzpartner für Unternehmen werden, die sich vom Fremdfinanzierungsmonopol der Geldinstitute unabhängig machen wollen, ihre Finanzkraft im Wettbewerb stärken oder durch die Erhöhung der Eigenkapitalquote Bilanzen entlasten, Kreditsicherungsmittel schonen oder die Tür für Fremdkapitalgeber öffnen möchten. Für Anleger bedeutet es, ihr Kapital in guten Händen zu wissen.


E-Mobilität

Neue Technologien verändern den Markt an der Schwelle zum multimobilen Zeitalter. Mobilitäts- und Energiesysteme wachsen zusammen, er­fordern den Ausbau erneuerbarer Energien und dezentraler Speicher sowie ein intelligentes Netzmanagement. Dadurch wird Elektromobilität zu einer lukrativen Wachstumsbranche, an der immer mehr Unternehmen auch jen­seits der Automobilindustrie partizipieren.


Gesundheitswesen

Demographischer Wandel, zunehmendes Gesundheitsbewusstsein und eine steigende Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Gesundheitsvorsorge machen den Gesundheitssektor zu einem der bedeutendsten Wirt­schaftszweige überhaupt. Leistungsfähige Unternehmen aus Medizintech­nik und Pharmaindustrie werden davon profitieren und nachhaltig positive Erträge erwirtschaften.


Wasserbau

Mit etwa 70 % der Gesamtentnahmen ist die Landwirtschaft der global größte Wassernutzer. Durch zunehmenden Wohlstand in den Schwellenländern und eine immer größeren Nachfrage nach wasserintensiven Bio-Kraftstoffen wird der Verbrauch künftig etwa doppelt so schnell wachsen wie die Weltbevölkerung. Das birgt erhebliche Chancen für Unternehmen, die Antworten auf die Herausforderung von Ressourcenknappheit und Wasserverschmutzung anbieten können.

Bei diesem Ausblick bietet das Unternehmen Privatanlegern und Investoren verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten an: z.B.: Anleihekapital  zu 6%, 7 Jahre, Euro 100.000  oder Nachrangdarlehen mit einer Mindestlaufzeit von 4 Jahren ab Euro 5.000,- zu 5 %. Ihr Ansprechpartner ist Herr Stephan Rieso als Geschäftsführer des Unternehmens. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu dem Inhaber unter der Mail-Adresse info@sr-mehrwert-invest.de auf und fordern weitere Informationen an.  Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

SR MehrWert Invest Innovations- und Beteiligungs-GmbH

Geschäftsführer:
Stephan Rieso

Branche:
Beteiligungsgesellschaft

Alt-Godshorn 72
30855 Langenhagen

Email:
info@sr-mehrwert-invest.de

Internet:
www.sr-mehrwert-invest.de

Tel.: 0511 / 96926703

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

ETGETON HOLDING GMBH & Co. KG

Die ETGETON HOLDING hat es sich zum Ziel gesetzt, ein Exzellenz-Cluster der Automatisierungstechnik zu formen. Unter unserem Dach werden spezialisierte Unternehmen versammelt sein, die Experten der Branche sind und als Alleinstellungsmerkmal innovative Konzepte vorweisen können.

Diese Konzentration von Fachwissen auf dem neuesten Stand der Technik und jahrelanger Erfahrung schafft ein leistungsfähiges Firmennetzwerk, in dem sich die jeweiligen Stärken der Betriebe optimal ergänzen. Eine ausgewogene Mischung von vertikaler und horizontaler Integration sorgt für eine Optimierung der Wertschöpfungskette sowie die sukzessive Durchdringung des jeweiligen Marktes.

Im Mittelpunkt stehen bei der ETGETON HOLDING optimierte Prozesse, zukunftsorientierte Technologien und ökonomische Ressourcennutzung. Wir sind in der Lage, unseren Kunden von der Planung bis zur Installation und Wartung in allen Fragen zur Seite zu stehen und Lösungen aus einer Hand zu bieten.

Unter dem Dach der ETGETON HOLDING versammeln sich derzeit:

  • ETGETON VERWALTUNGS GMBH  ( Komplementärin und Geschäftsführung )
  • ETGETON DIRECTINVEST  ( Die Finanzierungsplattform der ETGETON HOLDING )
  • ETGETON AUTOMATIONSTECHNIK GMBH & Co. KG   ( Fachdistributor für Automationstechnik )
  • ETGETON: Als zukünftige Gesellschaft befindet sich eine Online-Handels-Plattform in der Konzeption
  • ETGETON: Als zukünftige Gesellschaft befindet sich eine Dienstleistungsgesellschaft in Planung

Neben der Optimierung des aktuellen Unternehmensverbundes besteht das strategische Ziel in einer gezielten Erweiterung des Beteiligungsportfolios. Gerade im deutschen Mittelstand bieten sich lohnende Möglichkeiten bspw. durch den immer schwerer zu bewältigenden Generationenwechsel. Hier kann die Etgeton Holding aktiv werden und sich an profitabel wirtschaftenden Unternehmen mit bewährtem Konzept und stabilem Kundenstamm beteiligen.

Das Gesamtvolumen der Beteiligungen beläuft sich auf 1 Millionen Euro. Es entfallen 100.000 Euro auf Nachrangdarlehen, 300.000 Euro auf vinkulierte Namensschuldverschreibungen, 600.000 Euro auf Inhaber-Schuldverschreibungen. Abhängig von der gewählten Laufzeit der Beteiligung werden unterschiedliche Verzinsungen angesetzt.

  • Nachrangdarlehen - max. Zinssatz 5%, Laufzeit 4 Jahre, Mindesteinlage 5000 €
  • Vinkulierte. Namensschuldverschreibungen - max. Zinssatz 6%, Laufzeit 5 Jahre, Mindesteinlage 10.000 €
  • Inhaberschuldverschreibungen - max. Zinssatz 8%, Laufzeit 6 Jahre, Mindesteinlage 100.000 €
  • Genussrechte – max. Zins 6%, 7 Jahre, 15% Dividende, Mindesteinlage 20.000 €

Bei Direktzeichnungen fällt kein Agio als Bearbeitungsgebühr an

Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für Fragen von potentiellen Anlegern oder Finanzdienstleistern ist der Geschäftsführer Herr Jörg Etgeton unter der Mailadresse finance@etgeton-holding.de . Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

Kontakt:

ETGETON HOLDING GMBH & Co. KG

Ihre smarte Geldanlage in Industrie 4.0 !

Geschäftsführer:
Jörg Etgeton

Branche:
Industrie 4.0

Bülsenstraße 16
45986 Gelsenkirchen

Email:
finance@etgeton-holding.de

Internet:
etgeton-directinvest.de

Tel.: 0209 / 35976433
Fax: 0209 / 35976432
Mobil: 0172 / 2606527

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Die Golden Pipe GmbH öffnet sich renditeorientierten Investoren und Privatanlegern zur Finanzierung Ihres rasanten Wachstums

Die Golden Pipe GmbH wurde als Wasserpfeifentabak Produzent 2014 von den drei Gesellschaftern Herrn Rachid Moufrid, Herrn Amine Tamine und Herrn Mourad Tamine gegründet. Der Grundstein wurde mit der Gründung der Golden Pipe im Jahre 2013 gelegt. Die Maxime der Gründer war und ist, Wasserpfeifentabak in höchster Premiumqualität mit neuen und unterschiedlichen Aromen vorwiegend in Deutschland zu produzieren, um dem Konsumenten höchsten Genuss und beste Qualität beim Shisha rauchen zu ermöglichen und sich so von klassischen Arabischen Wasserpfeifentabak-Herstellern abzusetzen. Das Know How haben die Gründer durch Ihre marokkanische Herkunft und ihre Berufserfahrung in einem Wasserpfeifentabak-Produktionsbetrieb so in das Unternehmen der Golden Pipe GmbH einbringen können.

Die Golden Pipe GmbH ( www.golden-pipe.de ) war der erste Hersteller, der in Deutschland mit einzigartig neuen Aromen und in Premiumqualität den Markt eroberte. So kam es, dass durch die rasant anwachsende Nachfrage der Produktionsbetrieb innerhalb von vier Jahren dreimal vergrößert und ausgebaut werden musste. Zurzeit hat das Unternehmen seinen Sitz in Seelze bei Hannover gefunden, um infrastrukturell an der Ost-Westachse einen zukunftsorientierten Standort zu sichern.

Das Unternehmen verfügt über eine Produktionshalle von ca. 2000 m², einer 1000 m² großen Reservelagerfläche und einem 500 m² großen Bürotrakt in dem alle Fäden zusammenlaufen. Das Unternehmen erzielte in 2017 einen Umsatz von über Euro 3,5 Mio. Im Unternehmen sind zur Zeit 20 Produktionsmitarbeiter und 7 Mitarbeiter in der Geschäftsleitung, in der Entwicklung, im Vertrieb, im Einkauf, im Controlling, im Marketing und in der Buchhaltung beschäftigt.

Zu den Produkten gehören vier eigene Marken mit zusammen 80 Sorten sowie einige Privatlabels die wir für Großhändler der Shishabranche produzieren. Unsere Kunden sind Großhändler für Wasserpfeifenprodukte und Einzelhandelsunternehmen, die mehre Shishashops bereiben, Onlineshopbetreiber, Tabakwarengroßhändler, sowie bereits einige Einzelhandelsketten wie Rewe und Edeka.

Desweiteren erwähnt das Unternehmen mit Stolz, dass es bereits in die Länder Österreich, Belgien, Frankreich und nach Tschechien exportiert. Das Exportgeschäft soll noch nach Ägypten, Marokko und Paraguay ausgeweitet werden, wofür bereits Verhandlungen mit Behörden und Distributoren laufen.

Mit der Produktion, die zu 75 % automatisiert ist, erzeugt das Unternehmen zur Zeit 20 Tonnen Wasserpfeifentabak pro Monat auf zwei Produktionslinien im Zweischichtsystem. Mit modernsten Anlagen für die Verarbeitung, Abfüllung, Etikettierung und Verpackung ist die Golden Pipe GmbH in Deutschland führend in der Wasserpfeifentabakproduktion. Mit geplanten Investitionen soll die Produktionskapazität auf 50 Tonen pro Monat erhöht werden, um dem stark ansteigendem Wachstum gerecht zu werden und das Unternehmen gewinnbringend voran zu treiben. Mit neuen Investitionsmitteln können die Produktionskapazitäten deutlich erhöht und effizienter gestaltet werden, indem das Unternehmen in weitere Maschinen investiert, um die Verarbeitungskosten zu senken und die Produktionsgeschwindigkeit erhöhen.

Der Firma Akra Kotschenreuther GmbH, ein Traditionsunternehmen seit 1899, konnte das Unternehmen jüngst als neuen Kunden der Golden Pipe GmbH präsentieren. Die Akra Kotschenreuther GmbH ist ein Großhändler für Tabakwaren mit über 3.000 Kunden in der Bundesrepublik, der zudem europaweit Kunden beliefert. Die Fa. Golden Pipe produziert jetzt eine Hausmarke von Wasserpfeifentabak für die Akra Kotschenreuther GmbH, die allen Kunden des Großhändlers angeboten wird. Außerdem wurde die Tabak-Marke „Sinned“ die bereits an Rewe Süd verkauft wird, auf einer internen Rewe Messe vorgestellt. Das hat zufolge, dass sich weitere Rewe Marktbetreiber für die Aufnahme von dem Wasserpfeifentabakprodukt entschieden haben, und das Produkt der Golden Pipe in die Rewe Nord Listung mit aufgenommen worden ist.

Mit dem in 2017 neu gegründeten Tochterunternehmen „ City Smoke „ ( Groß-und Einzelhandel ), hat das Unternehmen ein Ladengeschäft in Hannover eröffnet. Parallel laufen die Vorbereitungen für einen Onlineshop und Planungen über den Ausbau eines Einzelhandelsfilialnetzes im gesamten Bundesgebiet. Mit dieser zusätzlichen Ausrichtung kann das Unternehmen durch den Verkauf an Endverbraucher, die so anfallenden hohen Margen für das Unternehmen selbst verdienen und zusätzlich Einkünfte mit dem Verkauf von Shisha´s, Kohle und Zubehör generieren.

Die Erhöhung der Margen und der damit verbundenen Gewinne ist sehr stark von den Einkaufsmengen der Rohstoffe abhängig, insbesondere bei Aromen und Rohtabak die den größten Kostenanteil ausmachen. Bei zusätzlichen Investitionen von 150.000,00 € im Rohstoffeinkauf, können die Margen bis zu 15 % verbessert werden.

Durch die Bevorratung von Steuerbanderolen, die per Vorkasse beim Zoll gekauft werden müssen, können wir unsere Liefergeschwindigkeit auf zwei Tage reduzieren, das einen klaren Wettbewerbsvorteil ausmacht, um uns so stärker am Markt behaupten zu können.

Marketing und Vertrieb ist der Schlüssel zum Erfolg. Um uns in der Vertriebsorganisation zu stärken, planen wir eine Außendienstmannschaft zu gründen die am Point of Sale für den Direktvertrieb unserer Produkte sorgt. Insbesondere in der Shishaszene ist der persönliche Kontakt für intensive Geschäftsbeziehungen unerlässlich. Hierzu dienen gezielte Marketinginstrumente im Bereich Promotion, Verkaufsförderung, Werbung, Gewinnspielen, Sozialmedien, Werbevideos, Werbefotos, Markenbotschafter usw.

Anleger können sich an der Golden Pipe GmbH auf verschiedene Weise beteiligen und an ihrem Erfolg partizipieren. Die jährliche Verzinsung für Kapitalanleger ist bei den festverzinslichen Namensanleihen ab Euro 10.000,- (5 Jahre Laufzeit) mit 5 % und bei den Nachrangdarlehen als Einmalanlage Euro 5.000,- je nach Laufzeit und Beteiligungshöhe mit einem Zins von bis zu 6 % p.a. vorgesehen. Auch sind gewinnorientierte Kapitalanlagen als stille Beteiligungen und als Genussrechte möglich.  Die Mindest-Beteiligungsdauer beträgt jeweils vier, fünf bzw. sieben Jahre. Interessenten können detaillierte Auskünfte direkt von dem kaufmännischen Leiter, Herrn Roland Fiegler ( info@golden-pipe.de ) erhalten und dort das ausführliche Beteiligungs-Exposé anfordern. Einzelheiten des Beteiligungsangebots finden interessierte Kapitalgeber in diesem Unternehmens-Exposé, welches auch per Mail als PDF übersandt werden kann. In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird die Golden Pipe GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

 

Kontakt:

Golden Pipe GmbH

Geschäftsführer:
Rachid Moufrid
& Mohammed Amine Tamine

Branche:
Shisha Tabak

Golden Pipe GmbH
Albert-Einstein-Straße 2
30926 Seelze

Email:
info@golden-pipe.de

Internet:
www.golden-pipe.de

Tel.: +49 511 65 58 13 03
Fax: +49 511 72 74 17 88

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Paulus Wohnbau GmbH stärkt am Kapitalmarkt ihre Eigenkapitalbasis für das große Wachstum am schwäbischen Wohnungsmarkt

Die Paulus Wohnbau GmbH stellt sich den Herausforderungen von demographischem Wandel und Urbanisierung: Seit rund 20 Jahren realisiert unser Unternehmen ausschließlich hochwertige Seniorenwohnanlagen und individuelle, barrierefreie Mehrfamilienhäuser in Innenstadt- und Ortskernlagen der Metropolregion Stuttgart/ Ludwigsburg/Heilbronn. Durch die Identifikation und Schließung von Baulücken erfüllen wir die hohen infrastrukturellen Anforderungen der wachsenden Zahl von Menschen, die auch im Alter in den eigenen vier Wänden leben oder Freiräume im urbanen Umfeld genießen möchten.

Zusammen mit der Paulus Immobilien GmbH und der Paulus Projektentwicklung GmbH operieren die Unternehmen der Paulus-Gruppe in einem der vielversprechendsten Segmente der deutschen Immobilienwirtschaft und können die gesamte Wertschöpfungskette von der Beratung und Planung über die Umsetzung bis hin zum professionellen Immobilienmanagement abbilden.

Seit 1998 hat die Paulus-Gruppe über 1.000 Wohneinheiten verwirklicht, 16 Seniorenwohnanlagen fertiggestellt und mehr als 100 Verwaltungsobjekte übernommen. Aktuell befinden sich Projekte mit mehreren hundert Wohneinheiten in der konkreten Umsetzung, die dem Unternehmen für 2017 ein Verkaufsvolumen von gut 48 Mio. Euro gebracht haben. Die Umsatzerwartungen für das Jahr 2018 liegen bei rund 70 Mio. Euro und die langjährigen Gewinne geben dem Unternehmen ein Crefo-Bonitätsindex von 1,97 (= sehr gut). Eigentumswohnungen auf allerhöchstem Ausstattungsniveau, Seniorenwohnanlagen für betreutes Wohnen, aber auch nachhaltig konzipierte Studentenwohnungen, die wir als Gewinner eines Wettbewerbs im Rahmen der Stadtausstellung zur Bundesgartenschau 2019 realisieren.

Eingeworbenes Beteiligungskapital fließt vollumfänglich in die Finanzierung der Expansionsbestrebungen der Paulus Wohnbau GmbH, arbeitet also sofort produktiv in einem soliden Unternehmen mit erheblichem Wachstumspotenzial.

Eine Unternehmensbeteiligung an der Paulus Wohnbau GmbH vereint alle Vorteile einer klugen Immobilienanlage auf sich. Anleger investieren jetzt – zum bestmöglichen Zeitpunkt – einen überschaubaren Betrag in die diversifizierten Objektportfolios und profitieren mit attraktiven Renditeaussichten vom wirtschaftlichen Erfolg eines etablierten, langjährig wirtschaftlich erfolgreichen  Bauträgers und der aktuell vorteilhaften Marktsituation.

Für interessierte Kapitalanleger werden wahlweise mehrere Beteiligungs-Möglichkeiten mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinsen bzw. Gewinnbeteiligungen angeboten:

Anleger können grundbuchbesicherte Darlehen ab Euro 50.000 mit einer Laufzeit von 5 Jahren zu einem Zinssatz von  4,5 % p.a.. zeichnen. Ferner werden Nachrangdarlehen ab Euro 5.000,- Zeichnungssumme, Laufzeit: 3 Jahre bei einem Zinssatz: von 4 % p.a. angeboten. Die Stille Gesellschaftsbeteiligung kann ab Euro 20.000,-, Mindestlaufzeit: 5 Jahre,  Grunddividende: 4,5 %  zzgl. Überschussdividende anteilig aus 10% des Jahresüberschusses vereinbart werden. Die Genussrechtsbeteiligung ist ab Euro 25.000,- Zeichnungssumme, Mindestlaufzeit: 7 Jahre, Grunddividende: 5 % p.a. zzgl. Überschussdividende anteilig aus 10% des Jahresüberschusses erhältlich. Auch eine Anleihe als Namensschuldverschreibung kann ab Euro 25.000 mit einer Laufzeit von 5 Jahren bei einer Festverzinsung von 4,5 % p.a. gezeichnet werden.

Ein umfängliches Beteiligungs-Exposé steht auf Anforderung zur Verfügung. Bei Interesse nehmen Sie bitte einen ersten Kontakt auf zu dem Ansprechpartner, Herrn Prokuristen Daniel Schuster unter der Mailadresse daniel.schuster@paulus-wohnbau.de . Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

Paulus Wohnbau GmbH

Geschäftsführer:
Erwin Paulus
Mike Schanta

Branche:
Immobilien

Badstubenstraße 2
74385 Pleidelsheim

Email:
daniel.schuster@paulus-wohnbau.de

Internet:
www.paulus-wohnbau.de

Beitrag in regionaler Zeitung:
LKZ Zeitung Okt. 2017

aktuelle Zeitungsbeiträge:
www.paulus-wohnbau.de/aktuelles/

Tel.: 07144 88 98 3-0
Fax: 07144 88 98 3-15

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

PRINZ EUGEN ENERGIEPARK GmbH bietet grundschuldbesicherte Darlehensanlagen zur weiteren Kapitalaufnahme für erneuerbare Energien

Die Prinz Eugen Energiepark GmbH mit Sitz in Ulm und Betriebsstätte in Bad Arolsen steht unter der Leitung anerkannter Experten der Energie- und Versorgungswirtschaft. Die Gesellschaft betreibt bereits seit 2015 im waldreichen Mittelhessen eines der modernsten Holzpelletwerke Europas. Das Werk wurde vor sechs Jahren in Betrieb genommen und 2016/17 umfassend optimiert. Die heute vollautomatische Produktion entspricht dem neuesten Stand der Technik.

Premium-Pellets aus dem Prinz-Eugen-Energiepark erfüllen in allen Kriterien die hohen Anforderungen der EN­plus- und DINplus-Zertifizierungen, was die regelmäßigen Überprüfungen durch die DEKRA bestätigen. Daneben können auch so genannte Industriepellets bedarfsgerecht produziert werden. Das Unternehmen selbst ist vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie mit dem Prüfsiegel „Gesicherte Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet sowie ISO 50001- und ISO 14001-zertifiziert.

Die regionale Versorgung mit nachwachsenden Rohstoffen, eine Produktion von bis zu 70.000 t Premium-Pellets pro Jahr, Verträge mit Großabnehmern sowie ein skalierbares Contracting-Modell für Satellitenheizwerke zur Nahwärmeversorgung von Wohn- und Gewerbegebieten lassen das Unternehmen seit seiner Gründung rapide wachsen.

Nachhaltigkeit wird zum globalen Standard der Wirtschaft und kann auch Ihr Kapital wachsen lassen: Durch eine Beteiligung mit Grundschuldbesicherung an der Prinz-Eugen-Energiepark GmbH (www.p-e-e.de) erhalten Sie die Chance auf eine performante Vermögensgestaltung und werden gleichzeitig die Energiewende aktiv voranbringen – ein Engagement, mit dem Sie gleich zwei Zielen gerecht werden können, dem Vermögensaufbau und der Verantwortung für kommende Generationen.

Ihre Vorteile

    • Sie investieren in das enorme Potenzial erneuerbarer Energien im Wärmemarkt.
    • Sie beteiligen sich an einem bereits ertragreich operierenden Pelletwerk ohne Anlaufrisiken.
    • Sie profitieren von einer guten Auslastung durch gesicherte Abnahmeverträge.
    • Sie werden Partner eines erfahrenen Managementteams mit nachhaltiger Geschäftsstrategie.

    Die Beteiligung

    Art: Grundschuldbesicherte Darlehen auf einem erbbauberechtigtem Grundstück . Grundschuldbesicherte Darlehen von Anlegern sind gem. § 1 Abs. 1 S. 2 Kreditwesengesetz (KWG) erlaubnisfrei am Kapitalmarkt ohne Volumenbegrenzung platzierbar, sofern der Rückzahlungsanspruch des Anlegers in Inhaber- oder Orderschuldverschreibungen verbrieft wird. Dies ist hier bei der Besicherung der Darlehen mit Grundschuldbriefen, die als Inhaber- oder Orderschuldverschreibungen gelten, der Fall.

    Ausgestaltung im Detail:

    •  Ausgestaltung im Detail:
    •  Grundschuldbesichertes Darlehen
    •  Anspruch auf Rückzahlung zum Nominalwert nach fester Mindestlaufzeit
    •  Laufzeit: 4, 7 oder 10 Jahre
    •  Emissionsvolumen: 10 Mio. EUR
    •  Mindestzeichnung: ab 10.000,- EUR
    • Zinsen: Festverzinsung bei 4 Jahren: 3,5 % p. a.
    • Festverzinsung bei 7 Jahren: 5,2 % p. a.
    • Festverzinsung bei 10 Jahren: 5,8 % p. a.
    • Zahlung der Zinsen: halbjährlich

    Ausführliche Informationen und ein ausführliches Beteiligungs-Exposé werden auf Anfrage unter der Mailadresse service@p-e-e.de zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Investoren ist die Investorenbetreuung unter der Leitung von Stephan Ertle. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird begleitet von der Dr. Werner Financial Service AG

    (www.finanzierung-ohne-bank.de).

    Kontakt:

    Prinz-Eugen-Energiepark GmbH

    Geschäftsführer:
    Bernd Hessling

    Branche:
    Energie

    Lise-Meither-Straße 9
    89081 Ulm

    Email:
    service@p-e-e.de

    Internet:
    www.p-e-e.de/

    Tel.: +49 731 1466 1470
    Fax: +49 731 1466 1479

    Weitere Informationen:
    Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

    Heinz-Dieter Jäckel GmbH erweitert das Geschäftsfeld um die Energieerzeugung aus Biomasse unter der Marke „REEGAS“ als Energieversorger

    Die Handels- und Vertriebsgesellschaft Heinz-Dieter Jäckel mbH stellt sich geschäftserweiternd als Energieversorger auf. Mit der Marke „REEGAS“ wird eine Energieversorgung etabliert, die die nachhaltige Energieerzeugung aus BIOMASSE (faserhaltige Roh- und Reststoffe) mittels ressourcenschonender Technologie in echter ökologischer Kreislaufwirtschaft betreibt.

    Das Deutsche EEG (Energie-Einspeisungs-Gesetz) hat einen de facto Markt für elektrische Energie aus regenerativen Quellen wie Biomasse geschaffen. Während in den vergangenen 10 Jahren viele Biomasse-Kraftwerke errichtet wurden um CO2 zu sparen, wurde deren Effizienz wenig bis keine Aufmerksamkeit geschenkt.

    Als Folge hat die hocheffiziente Vergasungstechnologie, welche bis in die 1950er Jahre hinein in der Energieerzeugung technisch führend war, noch keine Renaissance erfahren. Ihr fast 50jähriges Schattendasein (Folge niedriger Ölpreise), erwies sich als ein großes Hindernis beim Marktdurchbruch ihrer Doppelfeuer-Vergasungsreaktoren, die auf die 1876 erfundene und weltweit tausendfach eingesetzte Klöckner-Deutz-Vergasertechnik zurückgehen. Daher entschloss sich Heinz-Dieter Jäckel als geschäftsführender Gesellschafter der Heinz-Dieter Jäckel Handels- und Vertriebsgesellschaft mbH auf dieses bewährte Know-how unter der neuen Marke REEGAS zurück zu greifen.

    Mit nachgewiesen extrem niedrigen Emissionen, geringem Brennstoffbedarf je KWh, energetischer Effizienz von über 90 Prozent und der anfallenden Asche als Dünger, führt REEGAS die Energieerzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen in eine neue Dimension: Unabhängig von Sonne und Wind ist ohne Zwischenspeicher eine dezentrale, nachhaltige und ressourcenschonende Energieversorgung in der Grundlast uneingeschränkt möglich.

    Die geplanten Einnahmen des neuen Unternehmens setzen sich aus der Einspeisung des erzeugten Stroms in das Stromnetz gemäß EEG und dem Verkauf thermischer Energie zusammen. Hinzu kommen Einnahmen aus dem Verkauf der im Betrieb anfallenden Asche als Mineraldünger an die Holzzulieferer. Diese Rückführung der dem Wald durch die Forstwirtschaft entnommenen Mineralstoffe macht die REEGAS Energieerzeugung zum einzigen wirklich nachhaltigen Produktionskreislauf von Energie aus Biomasse.

    Die Heinz-Dieter Jäckel GmbH strebt außerdem an, die weltweite energetische Nutzung von BIOMASSE voranzureiben. Dazu wurde ein Verfahren entwickelt, dass es ermöglicht, BIOMASSE mit einer Heizleistung wie bei der Steinkohle zu produzieren. Es sind dazu Pläne und Vorarbeiten getätigt worden, um z.B. Kakaoschalen aus Afrika energetisch zu nutzen und das dürftige Netz zu stützen. Hier steht ein Materialvolumen von über  600.000 Tonnen zur Verfügung mit einen Strompotenzial von 600.000 MW bei einer dreistelligen Euro Millionen Investition.

    Einem ausgewählten Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am zukünftig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben.
    Ausgegeben werden renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- in Form von stillen Beteiligungen und ab einer Mindestbeteiligung von Euro 20.000,- als Genussrechte ( Mindestlaufzeiten ab 5 bzw. 7 Jahren ) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von bis zu 5,5 % plus Übergewinnanteile sowie fünfjährige Namensschuldverschreibungen ab Euro 10.000,- mit einer Festverzinsung von 6 % p.a. und ferner Nachrangdarlehen ab Euro 5.000- mit einer Laufzeit von vier Jahren und einer Verzinsung von 5 % p.a.. Bei entsprechenden Laufzeiten kann ein Schlussbonus gezahlt werden.

    Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von Investoren und potentiellen Finanzdienstleistern ist der Geschäftsführer Herr H.-D.- Jäckel  unter der Mailadresse jaeckel-engenineering@arcor.de .Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

     

    Kontakt:

    Heinz-Dieter Jäckel GmbH

    Geschäftsführer:
    Heinz-Dieter Jäckel

    Branche:

    Nahariyastr. 36
    12309 Berlin

    Email:
    jaeckel-engineering-berlin@arcor.de

    Internet:
    www.reegas.de

    Tel.: 030 / 76766541

    Mobil: 0176 / 22658659

    Weitere Informationen:
    Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de


    Unsere Dienstleistungen beim Kauf einer Vorratsgesellschaft:

    • AG, GmbH und KG neu eingetragen oder mit auch teil älteren Gründungsjahren
    • Beratung bei der für Sie geeigneten Rechtsform (GmbH, AG oder KG)
    • Anpassung der Satzung an Ihre Bedürfnisse bzw. an den Kapitalmarkt
    • Vorbereitung des Notartermins und der Übernahmeverträge.
    • Beantragung der notwendigen Eintragungen ins Handelsregister
    • Übergabe des Bankkontos mit Grundkapital/Stammkapital

    aktuelle Börsenkurse und Indizes von

    Finanzierungs-Seminar zur bankenunabhängigen Kapitalbeschaffung
    am 11. April 2019 in Göttingen

    Unternehmensfinanzierungen mit Nachrangdarlehen, Mezzanine-Kapital ohne Einflußrechte und Beteiligungskapital von privaten Kapitalgebern - alles ohne Bankverschuldung als bonitätssteigerndes Eigenkapital und BaFin-konform

    Finanz-Workshop zur praktischen Umsetzung der  bankenfreien Finanzierung mit einer Privatplazierung am 11. April 2019: In Göttingen findet das Finanzierungsseminar über die bankenunabhängige Kapitalbeschaffung für Unternehmen mit BaFin-gerechten Unterlagen erneut zum Vorzugspreis von nur Euro 199,-  mit dem Kapitalmarkt-Praktiker Dr. jur. Horst Werner statt. Kapitalmarktorientierte Unternehmensfinanzierungen mit privaten Nachrangdarlehen, Nachrangkapital als Eigenkapital ohne Einflussrechte, Beteiligungskapital oder Fondskapital von privaten Kapitalgebern – alles ohne Bankverschuldung; ausführlich dargestellt und erläutert im (Eigen-)Kapitalbeschaffungs-Seminar am 11. April 2019 mit der Dr. Werner Financial Service AG in Göttingen – insbesondere unter Berücksichtigung der neuen Bestimmungen ab dem 01. Januar 2016:

    Wir informieren Sie ausführlich über alle Wege zu Finanzierungen mit Investorenkapital (ohne Bankenstress) und zusätzlichem Wachstumskapital sowie über stimmrechtsloses Beteiligungskapital (stilles Gesellschaftskapital, Genussrechtskapital, private Nachrangdarlehen, grundschuldbesicherte Darlehen und Anleihekapital, Hypothekenanleihen etc.) von privaten Kapitalgebern und Anlegern (Einzelinvestorenvermittlung über Mezzaninefonds, Beteiligungsgesellschaften / Fondskapital oder durch Privatplatzierungen über breit gestreute Anlegerkreise). Detailliertere Informationen erhalten Sie in unserem Finanzierungsseminar-Video auf der Startseite unserer Homepage www.finanzierung-ohne-bank.de.

    Wir geben zur Finanzierung und zur praktischen Kapitalbeschaffung – gerade auch für kleine Unternehmen – die besondere Gelegenheit, das Finanzierungs-Seminar am 11. April 2019 in Göttingen zum Vorzugspreis von € 199,- inkl. USt. (Normalpreis EUR 489,- inkl. USt) und jeder weitere Teilnehmer € 159,- zu besuchen. In dem Finanzierungs-Seminar

    „Finanzierungen für Unternehmen ohne Bankenstress,
    Kapitalbeschaffung von Investoren, Nachrangkapital, Mezzanine-Kapital, Fondsfinanzierungen, Kapital von privaten Investoren für mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen”

    stellen wir ausführlich die Strukturen und verschiedenen Formen der bankenunabhängigen Unternehmensfinanzierung durch stimmrechtsloses Beteiligungskapital dar, informieren Sie über

    (a) Nachrangdarlehen und Direktinvestments mit den gesetzlichen Bereichsausnahmen sowie die prospektfreien grundschuldbesicherten Darlehen

    (b) über BaFin-freie „Small-Capital-Platzierungen” von Finanzinstrumenten für kleine Unternehmen und Existenzgründer mit geringem Kapitalbedarf ohne BaFin-Prospekt von € 50.000,- bis ca. € 5.000.000,-;

    (c) für größere Unternehmen mit einem BaFin-gebilligten Kapitalmarkt- oder Fondsprospekt für eine Privatplatzierung bis € 200 Mio.

    (d) Darstellung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit der BaFin-Zulassungspflicht auch für private AIF-Fonds und Erläuterung der Abgrenzung zu den operativ tätigen Unternehmen.

    Die Referenten beschreiben intensiv den Ablauf der Kapitalbeschaffung, erläutern die praktischen Platzierungswege und gehen schließlich auf die Finanzkommunikation als Mittel der erfolgreichen Investorengewinnung ein. Tagungstermin:

    Donnerstag, den 11. April 2019, 10.00 bis 17.00  Uhr im Best Western Parkhotel Ropeter in Göttingen

    Buchen Sie Ihren Platz in unserem Kompakt-Seminar. Umfängliche Tagungsunterlagen, Finanzierungs-Fachbroschüren, Mittagessen und Pausengetränke/Gebäck sind inklusive!

    Reservieren Sie entweder telefonisch unter 0551/ 99964-240 (Ansprechpartnerin: Frau Densow) oder buchen Sie mit dem Anmeldeformular Finanzierungsseminar zum Sonderpreis über die Website:

    www.finanzierung-ohne-bank.de/Finanz_Seminar_Unternehmensfinanzierung_Anmeldung.php .

    Für weitere Informationen verweisen wir zusätzlich auf das Fachbuch „Finanzierung“ von Dr. Horst Siegfried Werner, das als Band 6 der Handelsblatt-Mittelstandsbibliothek mit 288 Seiten erschienen ist.

    Dr. Werner Financial Service AG
    Dr. Horst Siegfried Werner

    Gerhard-Gerdes-Str. 5
    D-37079 Göttingen

    Tel.: 0551/99964-240
    Fax: 0551/99964-248
    E-Mail: info@finanzierung-ohne-bank.de
    Homepage: www.finanzierung-ohne-bank.de

    Ihr Partner in Deutschland für die bankenfreie Kapitalbeschaffung

    App der Finanzierung-ohne-Bank.de

    Fortlaufende Informationen zur Kapitalbeschaffung ohne Banken, zum Prospektrecht, zu den neuesten BaFin-Richtlinien und zu Marktinformationen über den freien Kapitalmarkt.

    Wenn Sie fortlaufend Marktinformationen über Vermögensanlagen und ausserbörsliche Wertpapieranlagen kostenfrei erhalten wollen ( www.finanzierung-ohne-bank.de ), dann werden Sie in den sozialen Netzwerken ( Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+, Xing etc. ) unser "Follower" oder laden Sie sich unsere App auf Ihr Smartphone :

          

    Anlegermessen, Finanzmessen bzw. Investorentreffs in Deutschland

    Internationale Edelmetall- & Rohstoffmesse 2018, München
    Fach- und Publikumsmesse für die Anlage in Edelmetallen und Rohstoffen
    Zutritt: für Fachbesucher und Privatbesucher
    09. - 10. November 2018

    MVG Museum
    München, Deutschland

    Börsentag 2019, Dresden
    Messe für Privatanleger und Profis
    Zutritt: Publikumsmesse
    19. Januar 2019

    Internationales Congress Center
    Dresden, Deutschland

    Börsentag kompakt 2019, Hannover
    Messe und Vortragsveranstaltung für Privatanleger
    Zutritt: für Fachbesucher und Privatbesucher
    23. Februar 2019

    HCC - Hannover Congress Centrum
    Hannover, Deutschland

    Anlegertag 2019, Düsseldorf
    Die Privatanlagermesse
    Zutritt: Publikumsmesse
    09. März 2019

    Classic Remise
    Düsseldorf, Deutschland

    Börsentag 2019, Frankfurt am Main
    Messe für Privatanleger und Profis
    Zutritt: Publikumsmesse
    23. März 2019

    Kongresshaus Kap Europa
    Frankfurt am Main, Deutschland

    Börsentag 2019, München
    Messe für Privatanleger und Profis
    Zutritt: Publikumsmesse
    30. März 2019

    MOC Veranstaltungscenter
    München, Deutschland

    Invest 2019, Stuttgart
    Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage
    Zutritt: Publikumsmesse
    05. - 06. April 2019

    Messe Stuttgart
    Stuttgart, Deutschland
    Bilanzpolitische Maßnahmen, Bilanzsanierung, Debt-Equity-Swap, Sale-and-lease-back und Sanierungskapital beschaffen mit der Dr. Werner Financial Service AG

    von Dr. Horst Werner, Göttingen

    Dr. Horst Werner

    Eine Sanierung des Unternehmens, eine Umwandlung von Schulden in eigenkapitalähnliches Beteiligungskapital ( www.finanzierung-ohne-bank.de ), ein Sale-and-lease-back zur Aufhebung der Kapitalbindung und Sanierungskapital beschaffen mit der Dr. Werner Financial Service AG können Wege aus der Unternehmenskrise sein. Die Verbesserung der Kapitalisierungsstruktur eines Unternehmens ist durch begleitende Maßnahmen auch ohne die Banken und ohne die Zuführung von frischer Liquidität in vielen Fällen unkompliziert möglich ( http://www.finanzierung-ohne-bank.de ). Die Dr. Werner Financial Service AG hat in der Sanierungsberatung langjährige Praxiserfahrung. Mit leicht und schnell durchzuführenden Finanzierungsvertrags-Änderungen lassen sich erhebliche Verbesserungen der Bilanz- und Kapitalstruktur eines Unternehmens in der Krise erreichen, um den Tatbestand der bilanziellen Überschuldung oder der Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens zu beseitigen. Damit werden auch die gesetzlich festgelegten Insolvenzantragsfristen hinausgeschoben und Zeit gewonnen.

    Eine Stärkung des Eigenkapitals und damit die Beseitigung einer Finanzierungskrise ist für jedes Unternehmen mit einem so genannten „Debt-Equity-Swap“ möglich. Der Begriff „Debt-Equity-Swap" bezeichnet die Umwandlung von Verbindlichkeiten („Debt") in Eigenkapital („Equity") und ist eine Maßnahme der bilanziellen Umfinanzierung bzw. Umschuldung ohne Bank und gleichzeitig ein Akt der Bilanzoptimierung und der Stärkung der Eigenkapitalquote. Durch entsprechende Vereinbarungen werden bilanzrechtliche Schulden in Eigenkapital gewandelt. Verbindlichkeiten können sowohl in Vollgesellschaftsanteile (z.B. KG-Anteile, GmbH-Stammanteile oder Aktien) als auch in mezzanine Finanzierungsformen (z.B. in Genussrechtskapital und stilles Beteiligungskapital als bilanzrechtliches Eigenkapital) umgewandelt werden.

    Die Schuldumwandlung bzw. Umwandlung von Verbindlichkeiten in Eigenkapital kann angewendet werden bei Gesellschafterdarlehen und Lieferantenverbindlichkeiten in Beteiligungen mit Eigenkapitalcharakter. Derartige Vertragsänderungen eignen sich als Sanierungsmaßnahmen, ohne dass einer der Beteiligten Verluste oder Nachteile erleiden muss. Auch die Ausgabe von Schuldverschreibungen bzw. Anleihekapital ( z.B. als Lohnumwandlung zwecks Mitarbeiterbeteiligung ) kann die Liquiditätssituation eines Unternehmens verbessern.

    Die Umwandlung von Schulden in Eigenkapital eignet sich z.B. für bestehende Gesellschafterdarlehen, aber auch für alle anderen Verbindlichkeiten gegenüber außerhalb des Unternehmens stehenden Dritten ( z.B. die Umwandlung von Lieferanten-Verbindlichkeiten ). Bei noch kritischeren Finanzierungsengpässen lässt sich eventuell ein Sanierungs-Vergleich mit teilweisem Forderungsverzicht der Gläubiger herbeiführen.

    Die Refinanzierung, Neufinanzierung, Umfinanzierung oder Nachfinanzierung von Bankkrediten soll der Kostenreduzierung und Verbesserung des Bilanzbildes dienen. Dementsprechend sollen Umstrukturierungen von Finanzierungen eine Beseitigung der Zahlungsunfähigkeit gewährleisten. Zu den Sanierungsmaßnahmen zählen ebenso die Tilgungsaussetzung und Zinsaussetzungen mit Verlängerungen der Endfälligkeit. Auch die Verflüssigung gebundenen Kapitals in Immobilien kann die Überschuldung und/oder die Zahlungsunfähigkeit beseitigen helfen. Hierzu bieten sich Überlegungen eines "Sale-and-Lease-back" an. So wird z.B. die Betriebsstätten-Immobilie an eine Immobilien-Leasinggesellschaft verkauft und anschließend zurückgemietet. Die Kapitalbeschaffung von Sanierungskapital mit einem Beteiligungsexposé oder einem Kapitalmarktprospekt von Investoren und privaten Kapitalgebern ist eine weitere denkbare Sanierungsmaßnahme, die zügig umgesetzt werden kann.

    Die Umfinanzierung von Bankdarlehen kann ebenfalls eine heilsame Maßnahme für die Verbesserung der Finanzierungssituation eines Unternehmens ohne oder mit geringeren Kreditverpflichtungen und mit neuem Privatkapital sein. Am Beteiligungsmarkt lässt sich nach Durchführung von Restrukturierungsmaßnahmen Sanierungskapital beschaffen. Auf diese kann das Unternehmen sukzessive entschuldet werden. Schließlich wird sich der Unternehmer durch diese Finanzierungs-Umstrukturierungen selbst und persönlich enthaften.

    Die Dr. Werner Financial Service AG bietet Interessenten ein erstes kostenloses Sanierungsberatungs-Gespräch an. Dr. jur. Horst Werner als erfahrener Wirtschafts- und Steuerjurist steht gern für ein Sanierungs-Gespräch mit Terminanmeldung unter info@finanzierung-ohne-bank.de mit kompetenten Sanierungsvorschlägen für Ihr Unternehmen kurzfristig zur Verfügung. Die Wege aus der Unternehmenskrise können genutzt werden. Zur Eigentumssicherung stehen auch Auffanggesellschaften mit neuer Bonität und Identität zur sofortigen Übernahme zur Verfügung.

     

     

    > Erfahren Sie mehr

    Es muss nicht immer reden sein

    Claudia Eilles-Matthiessen

    So lösen Sie Konflikte am Arbeitsplatz. Mit Konfliktnavigator

    2018, gebunden, 261 Seiten
    EUR 29,95/EUA 30,80/sFr 36,80
    ISBN 978-3-593-50922-8
    Erscheinungstermin / Sperrfrist: 04.10.2018

    Claudia Eilles-Matthiessen hat mit dem Konfliktnavigator einen praxisorientierten Begleiter für Konflikte im Arbeitsumfeld geschaffen. Ihr Buch bringt Betroffene auf einen selbstbestimmten Weg aus dem Konflikt.

    Ein nervenaufreibender Streit mit Kollegen, Vorgesetzten oder Mitarbeitern, Stress im Team, Auseinandersetzungen mit Kunden: Konflikte am Arbeitsplatz sind normal und passieren häufig. Dennoch kosten sie Zeit, Geld und Nerven. Doch das muss nicht so bleiben. Claudia Eilles-Matthiessen hat eine praxiserprobte Methode zur Lösung von Konflikten entwickelt: den Konfliktnavigator. Er aktiviert unsere Lösungskompetenz und leistet einen Beitrag, konstruktive Lösungen zu finden und destruktive Eskalationen zu verhindern.

    Der Konfliktnavigator ist ein strukturierter Prozess, der den Betroffenen hilft, den Konflikt systematisch zu analysieren und neue Lösungswege zu finden. Die Coachingmethode stellt die Selbstregulation der Konfliktparteien in den Vordergrund: Wie sehr belastet sie die Situation? Welche Bedürfnisse werden durch den Konflikt verletzt? Und was soll eigentlich erreicht werden? Nach der Selbstregulation, mit der sich die Beteiligten aus ihrer »Konflikt- Trance« befreien können, folgen Beziehungsregulation, Sachklärung und die Frage, was aus dem Konflikt gelernt werden kann. Durch die systematische Konfliktanalyse anhand von Fragen und Checklisten gewinnen die Betroffenen Abstand zum Geschehen und stärken den eigenen Gestaltungsspielraum. Neben zahlreichen praktischen Analysetools gibt Claudia Eilles-Matthiessen ihren Lesern ein fundiertes Verständnis von Konflikten und Konfliktverhalten sowie acht Statements zur Konfliktlösung –die »Peaceful eight« – mit auf den Weg. Sie rät: Trennen Sie Fakten und Interpretationen, aktivieren Sie ressourcenstärkende Erinnerungen, schaffen Sie innere Klarheit, bevor Sie handeln.

    Claudia Eilles-Matthiessen hat ein Buch für alle geschrieben, die Konflikte besser verstehen wollen und sofort umsetzbare Tools suchen. Ihr Konfliktnavigator stärkt die Selbstwirksamkeit und eignet sich für alle, die sich nicht auf dem Fehlverhalten der anderen ausruhen wollen, sondern bereit sind, das eigene Handeln zu hinterfragen. Die erfolgreiche Beraterin zeigt: Wem es gelingt, der Auseinandersetzung eine konstruktive Wendung zu geben, kann destruktive Eskalationen verhindern, emotionale Belastungen vermeiden und finanziellen Kosten reduzieren. In jedem Konflikt gibt es eine Menge zu lernen, vor allem über sich selbst!

    Die Autorin
    Claudia Eilles-Matthiessen begleitet seit über 15 Jahren Menschen dabei, Konflikte zu lösen, Ziele zu erreichen und ihre Kompetenzen zu entfalten. Die promovierte Psychologin ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen und Kolumnen, zertifizierte Mediationssupervisorin und Dozentin für Coaching und Konfliktmanagement an der Universität Frankfurt/Main. Sie berät Organisationen aus Wirtshaft und Wissenschaft.

     

    Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
    Verantwortlich:

    Hi-Tech Media AG
    Abt. Anleger-Beteiligungen.de
    Vorstand: Klaus-D. Hildebrand

    Gerhard-Gerdes-Straße 5
    37079 Göttingen


    Email: info@hi-tech-media.de
    Telefon: 0551 / 999 64 - 0
    Fax: 0551 / 999 64 - 20

    Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:

    • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
    • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
    • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.

    Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier austragen, oder schicken Sie eine leere E-Mail mit der auszutragenden Email-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de.

    Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.


    Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

    Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

    Bildquelle: fotolia.de

    Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

    Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.


    Zur Datenschutzgrundverordnung vom 25. Mai 2018 und Datenschutzerklärung

    1. Name und Kontaktdaten des Datenschutz-Verantwortlichen sowie unseres betrieblichen
    Datenschutzbeauftragten

    Verantwortlicher

    Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

    Dr. Werner Financial Service AG
    vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Vorstand Dr. Horst Werner
    Gerhard-Gerdes-Str. 5

    37039 Göttingen - Germany

    Tel: ++49 (0) 551 99964240
    Fax: ++ 49 (0) 551 99964248

    E-Mai: info@investoren-brief.de

     

    Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

    Dr. Horst Werner
    Dr. Werner Financial Service AG
    vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Dr. Horst Werner
    Gerhard-Gerdes-Str. 5

    37039 Göttingen, Deutschland

    Tel.: ++ 49 (0) 551 99964240
    Fax: ++ 49 (0) 551 99964240

    E-Mail: dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de

    Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

     

    2.  Registrierung und Speicherung persönlicher Daten sowie Umfang, Art und Zweck der Datenerhebung

    a) Ihr Gang auf unsere Webseite

    Wir können Informationen über Sie in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Dienste, einschließlich aller Informationen, die Sie an uns oder über eine Online-Buchung übermitteln, sammeln und speichern. Wir verwenden diese Informationen, um für die Funktionsfähigkeit unserer Dienstleistungen zu sorgen, Ihre Anfragen zu bearbeiten und die Qualität unserer Leistungsmodule  zu verbessern Beim Aufrufen unserer Website www.investoren-brief.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

    • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
    • Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

    Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

    Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

    b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

    Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

    Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

    Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

     

    3. Transferierung Ihrer Daten

    Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

    Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

    • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
    • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
    • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

    4. Zur Benutzung von Cookies

    Unser Unternehmen setzt auf seiner Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

    In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

    Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

    Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

    Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

    Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

    Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

     5. Zum Einsatz von Social Media Plugins

    Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plugins des sozialen Netzwerks Facebook ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plugins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

    Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

    Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

    Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

    Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

    Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

    Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

    Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

     

    6.  Zu Ihren Rechten als Betroffener

    Sie haben das Recht:

    ·         gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

    ·         gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

    ·         gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

    ·         gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

    ·         gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

    ·         gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

    ·         gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

     7.  Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Datenspeicherung und auf Löschung

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

    Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@investoren-brief.de

    8.  Zum Stand der DSGVO und zur Änderung unserer Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 25. Mai 2018.

    Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://investoren-brief.de/Investorenbrief.php#imprint von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden


    Anleger-Blog